Über mich

Vom Kopf in den Körper. Mein Herz schlägt dafür, Menschen in Bewegung zu versetzen. 

Ich bin 1972 im holländischen Almelo geboren und lebe seit meinem zweiten Lebensjahr in der Ostschweiz. Nach vielen Jahren Schule hatte ich nach der Kanti Lust, vom Kopf in den Körper zu kommen und absolvierte eine dreijährige Vollzeit-Ausbildung zur Gymnastik- und Tanzlehrerin mit eidg. Diplom (SBTG). Menschen in Bewegung zu bringen wurde zu meiner Passion!

Während ich eigene Tanzklassen aufbaute und unterrichtete, fand ich den Einstieg in die Medien- und Kommunikations-welt, der ich über 20 Jahre lang treu blieb. Je länger desto mehr spürte ich aber, dass mir etwas fehlt. Ich beschäftigte mich intensiver mit dem systemischen Denken, das den Blick auf eine ganzheitliche Sicht lenkt. Dank Weiterbildungen in Gruppendynamik (Roswitha Königswieser) und Systemischem Management sowie einigen Projekten konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln und meine Lust auf mehr wurde geweckt. So bin ich aktuell tätig als Beraterin bei Leif und begleite und unterstütze Organisationen in Veränderungs-prozessen. Mein Herz schlägt dafür, Menschen zu inspirieren, zu motivieren und sie in Bewegung zu versetzen.

Eine Ebene fehlte mir aber immer noch – und diese entdeckte ich durch eine Krise, die ich 2017 durchlebte. Als „Macherin“, die alle Probleme eigenständig löst, war dies eine neue Erfahrung für mich, denn ich bemerkte ziemlich rasch: Hier komme ich nicht ohne Unterstützung auf die Beine und aus der Krise raus.

So suchte ich mir Hilfe bei einer Kinesiologin und stellte rasch fest: Es kann so bereichernd sein, begleitet zu werden. Insbesondere dann, wenn die Therapie meine eigenen Ressourcen aktiviert und meine Gedanken, Gefühle und den Körper miteinbezieht! Ich fühlte mich schnell weniger ohnmächtig und nahm mit Begeisterung die Veränderung auf allen Ebenen wahr. Deshalb nahm ich 2018 eine Ausbildung zur diplomierten holistischen Kinesiologin an der Apamed in Rapperswil-Jona in Angriff (Abschluss Februar 2022). 

Nun ist alles vereint – Körper, Herz, Kopf und Bauch. Menschen in ihrer Bewegung zu begleiten, begeistert mich und bereichert mein Leben. Ich bin glücklich, dass ich beruflich diese Welten vereinen kann, als Organisationsberaterin und Kinesiologin.

Privat bin ich verheiratet und lebe mit meinem Mann, unseren Zwillingen, Katzen und Hund in St.Gallen. Ich liebe die Natur, das Lachen, natürlich Bewegung sowie gutes Essen und Lesen. Zudem engagiere ich mich als Vizepräsidentin des Stiftungsrates für das Ronald McDonald Haus in St.Gallen.

Vertrauen ist ein wichtiger Wert für mich – ob beruflich oder privat. Deshalb ist Diskretion für mich selbstverständlich und ich gehe sorgfältig mit persönlichen Daten um. Ich arbeite nach den ethischen Richtlinien des Berufsverbands für Kinesiologie KineSuisse.

Folgende Module habe ich bereits abgeschlossen:

  • Touch for Health I bis IV
  • Brain Gym I + II
  • Edu-K für Fortgeschrittene: Die sieben Dimensionen der Intelligenz
  • Three in One: Tools of the Trade / One Brain
  • Frühkindliche Reflexe
  • Chakra-Balancing
  • AP I Blütenessenzen + AP V Tibetische Achten
  • AP II Muskelmonitoring
  • AP III-IV Basket / Can Opener
  • AP Zentrierung + PRY
  • AP Gehirn
  • SIPS 1, SIPS 2, SIPS 3
  • Im Element (mit Steinen + Ölen)
  • 150 h Medizinsches Grundwissen (Medizin, Anatomie, Pathologie, Psychologie)
  • Psychologie und Gesprächsführung
  • Berufsidentität
  • Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik 

„Ein schönes Leben ist ein Prozess und kein Zustand.“
(Carl Rogers)